DSSG über uns über unsüber uns

Wir sind ein im Jahr 2005 gegründetes Tochterunternehmen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung KdöR (KBV) mit Standort in Berlin. Unsere über 30 engagierten Mitarbeiter sorgen für performante und kostengünstige IT-Systeme und die schnelle Lösung von Problemen/Wünschen im Wirkbetrieb.

Wir betreuen den zentralen Internetzugang einschließlich aller Sicherheitsmechanismen wie SIEM, Firewalls und Proxy-Dienste zum Schutz des KBV-Netzes. Wir sind erste Ansprechpartner des Dezernats Digitalisierung und IT der KBV, administrieren die Telefonanlage, sind zuständig für die Medientechnik in den Sitzungsräumlichkeiten und die technische Sitzungsbetreuung. 

Last not least liegt die bundesweite Standortvernetzung zwischen KBV und Kassenärztlichen Vereinigungen in unserer Verantwortung.

DSSG Benefits BenefitsBenefits

Wir stellen hohe Erwartungen an unsere Beschäftigten. Im Gegenzug warten auf Dich neben einem attraktiven Gehalt auch viele Zusatzleistungen, die das Leben angenehmer machen

30 Tage Urlaub

Umfangreiche Fort- und Weilterbildungen

Zuschuss zu den Vermögenswirksamen Leistungen

Flexible Arbeitszeiten und Gleitzeitkonto

Freiwillige Weihnachtsgratifikation in Höhe eines sogenannten “13. Monatsgehaltes”

Sport- und Gesundheitsangebote

Zuschuss zum Firmenticket für den öffentlichen Nahverkehr

Mobiles Arbeiten

Firmeneigene Kantine

Täglich kostenfreies, frisches Obst und Mineralwasser

Betriebliche Altersvorsorge

   

DSSGTeams TeamsTeams

IT Operation Team

Probleme erkennen und lösen

Das IT Operation Team (IT-OT) ist der 1st Level Support und unterteilt sich in zwei Bereiche. Den Service Desk und den Inhouse Support. Zusammen sind wir der Single Point of Contact (SPoC) und somit immer der aller erste Ansprechpartner für IT technische Probleme im Haus der KBV, deren Töchter und der externen Anfragen.

Das Spektrum der externen Kundschaft erstreckt sich dabei, über die niedergelassenen Ärzte im KV-System, den 17 KVen der Bundesländer und den Softwareanbietern für Praxis- oder Laborverwaltungssysteme.

Der Service Desk hat damit die Aufgabe, eingehende Anfragen, Aufgaben, Beschwerden und Störungen einzeln zu verarbeiten und an Verantwortliche heranzutragen. Dies geschieht im Normalfall über das Ticketsystem und die damit verbundene Aufgabe, der Erstellung von Tickets. Dabei wird zwischen “Incidents” (Störungen) und “Service Requests” (Dienstleistungsanfragen) unterschieden. Mögliche Eingangskanäle für Probleme sind dabei das Telefon, Fax, E-Mail und auch der persönliche Kundenkontakt.

Der Inhouse Support kümmert sich um Probleme und Wünsche im Client Umfeld der KBV und Töchter. Sei es der PC Arbeitsplatz, Telefon, Videokonferenz, mobiles Arbeiten oder interne sowie externe Sitzungen. Wir finden auch Lösungen für spezielle Probleme und können auch mal schnell improvisieren. Das MDM/MAM Umfeld ist genauso unser zu Hause wie auch die Druckerlandschaft.

 

IT Infrastruktur

Alles aus einer Hand

Unser Team der IT Infrastruktur-Administration ist verantwortlich für das Monitoring der Energieversorgung, der Klimatisierung, des Brandschutz und der Raumsicherheit für die Server und deren Umfeld.


Wir verwalten, pflegen und erneuern die Serverräume, die Notstromversorgungen, den Serverbetrieb und die IT-Funktionalität der Gebäudeleittechnik.


Die Verantwortung für die Netzwerk-Infrastruktur – hier besonders für die strukturierte Verkabelung und die aktiven Komponenten – liegen in unserem Fachgebiet. Wir sind auch der Ansprechpartner im Bereich des WLAN inkl. NAC sowie der Telefonanlage.

 

WAN & IT-Security

Damit Sie die Kontrolle über Ihre Daten behalten

Wir gewährleisten den sicheren, zuverlässigen und umfassenden Betrieb aller IT-Services der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Das engagierte Team stellt den umfassenden Betrieb auf Basis moderner IT-Plattformen sicher.

Unsere Mitarbeiter der WAN Administration und IT-Security administrieren alle KBV Netze im WAN- und DMZ-Bereich und garantieren einerseits einen störungsarmen Betrieb unseres sicheren Netzes zwischen der KBV und den Kassenärztlichen Vereinigungen der Länder und andererseits die Sicherheit dieser Systeme. Die Kontrolle auf Sicherheit und Aktualität aller Systeme ist hier fester Bestandteil. Unser Team bearbeitet selbstständig Netzdienst- und Netzsystemtechnikaufgaben mit hoher Funktionsvielfalt in einem umfassenden Gestaltungsrahmen. Dabei steuern wir die zentralen Firewall- und Proxy-Systeme und verwalten unsere mobilen Kommunikationslösungen. Zudem agieren wir als Administrator unserer Mailrelay- und Virenschutzlösungen. Weiterhin erstellen, überwachen und pflegen wir die netztechnischen Dokumentationen.

 

Vertrauensstelle

Vertrauen durch Beständigkeit

Die DSSG mbH betreibt eine Vertrauensstelle zur Pseudonymisierung von Daten im Gesundheitswesen. Diese wurde im Jahr 2009 eingerichtet. Als wesentliche Voraussetzung für den Betrieb dieser Vertrauensstelle gilt die Erstellung und Pflege eines Datenschutz- und Sicherheitskonzeptes (SiKo) und dessen konsequente Umsetzung. Das Datenschutz- und Sicherheitskonzept wurde vom Berliner Landesbeauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit (LfDI), federführend für alle LfDI der Länder geprüft und genehmigt. Die Vertrauensstelle wurde im September 2009 von ihm besichtigt, geprüft und für den Betrieb freigegeben. Im Februar 2010 erhielt die DSSG Vertrauensstelle im Rahmen einer unabhängigen Zertifizierung das ISO 27001 Zertifikat, welches bis heute besteht.

36

Mitarbeiter

635

betreute User

782

Server

762.122

erkannte Intrusion-Detection Alarme pro Jahr